[] 
Der IRV
Aktuelles
Dies & Das

Epagneul nain Continental

Epagneul nain Continental

Weitere Namen / Varietäten:

Kontinentaler Zwergspaniel

FCI-Klassifizierung

Gruppe 9, Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 9, Kontinentaler Zwergspaniel

FCI-Nummer 077

Epagneul nain Continental» zum Rassestandard

Kurzportrait

Allgemein wird der Ursprung der Zwergspaniels in Europa vermutet, obwohl nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass seine Vorfahren - wie so viele Zwerghunde - aus Ostasien stammen. Ab Mitte des 16. Jh. finden sich ähnliche Hunde auf Bildern von französischen Künstlern. Die Verbreitung nach Frankreich und andere europäische Länder ist leicht durch damals übliche Einheiratungen in die verschiedensten Herrscherhäuser zu erklären. Die Damen nahmen ihre kleinen Freunde einfach mit. Auch ist bekannt, dass kleine Hunde immer gerne als Gastgeschenke Verwendung fanden, denn sie waren teuer und rar. Obwohl die Verbreitung von Italien aus erfolgte, ist es doch eher Frankreich zu verdanken, dass sich die Rasse bis heute erhalten hat. Am französischen Hof haben sich Zwerghunde dieses Typs über mehrere Jahrhunderte großer Beliebtheit erfreut, ohne dass sich das äußere wesentlich veränderte. Auch am englischen Hof wurden Zwergspaniels gehalten, was durch entsprechende Bilder belegt ist und so haben sich im 18. Jh. die Typen endgültig in die Richtungen Englischer Toy Spaniel und Kontinentaler Zwergspaniel auseinander entwickelt. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts beginnt bei Hunden das Zeitalter der Reinzucht. Um dies zu gewährleisten entstehenden Rassehundeverbände, man arbeitet mit Abstammungsnachweisen, es werden Ausstellungen veranstaltet und für die einzelnen Rassen genaue Vorgaben entworfen, wie ein Hund dieser Rasse auszusehen hat, welche Eigenarten für ihn typisch sind usw. Der erste Standard für Kontinentale Zwergspaniels wird um 1905 niedergelegt. Kontinentale Zwergspaniels sind sehr familienbezogene, lebhafte Zwerghunde. Immer bereit zu Spielen, Toben und Schmusen, aber dennoch einfühlsam und mit einem feinen Gespür dafür, wenn der Besitzer etwas Ruhe haben möchte. Unstimmigkeiten innerhalb seiner Familie bemerkt er sofort und er leidet sichtlich darunter. Die Welt ist erst wieder für ihn in Ordnung, wenn alles wieder harmonisch ist und seinen gewohnten Gang geht. Wie alle Hunde, die eng in der Familie leben, kennt er deren Tagesrhythmus genau und stellt sich darauf ein. Er mag es, wenn man viel mit ihm spricht, das gibt ihm die Sicherheit, beachtet zu werden. Wer berufstätig oder regelmäßig mehrere Stunden täglich außer Haus ist, sollte sich keinen Zwergspaniel anschaffen. Die Rasse ist zu sensibel, aber auch zu intelligent, als dass sie es erträgt, über größere Zeiträume nicht beschäftigt zu werden.

 
Hundezucht
Hundesport und Ausbildung
Ratgeber
und andere Hilfen
 
 Hinweis zur Verwendung von Cookies:
 Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Näheres zum Thema unter » Datenschutz.
zurück zur Startseite zurück zur zuletzt gesehenen Seite zurück zum Anfang der Seite aktuelle Seite drucken
Neuanmeldung

··· Schön, dass Sie da sind! ···

··· Die nächste Ausstellung am 31.10.2021 in Rahden , Lemförderstr. 43 ···

··· Weltsieger Schau 2021 ···

··· Ausrichter Hauptverband ···

··· Die nächste (Sport-) Veranstaltung ···

··· » VB  ···

··· 10.10.2021 : Hundesport - Treff Wietzen ···

··· Besuchen Sie auch unsere Ortsgruppen und Vereine. ···

······

'Dim mlTIT, mlBOD, mlVON, mlsTIT, mlAN, mlsBOD